One Look is Worth A Thousand Words

- Fred R. Barnard

Für welchen Bereich der Logopädie gilt diese Metapher mehr als für die Dysphagiediagnostik? «Ein Bild sagt mehr als tausend Worte» beschreibt sehr gut, warum es dysphagram.com gibt.

Dysphagiediagnostik und im Besonderen die FEES, ist Teamarbeit - auch interdisziplinär. Und warum soll man Bildbefunde nicht auch in einem sozialen Netz diskutieren?

Peer Review!

Dysphagram.com ist ein ein dysphagiologisches Peer-Review-System.

Bei einem Peer Review geht es darum, von Erfahrungen und Kenntnissen anderer zu profitieren und im Gegenzug seine eigenen Fähigkeiten und Erfahrung anderen zur Verfügung zu stellen mit dem Ziel, gemeinsam besser zu werden und so die Versorgung der Patientinnen und Patienten zu verbessern.

Wer darf mitmachen?

Aufgerufen und eingeladen sind alle Ärzte und Mitglieder sprachtherapeutischer Berufe. Kurz: alle, die an der FEES beteiligt sind oder klinische Schluckuntersuchungen durchführen.

Das Peer-Review-System ist geschlossen und zur Teilnahme ist eine Bestätigung erforderlich.

Mitmachen?

Du musst dich registrieren und angemeldet sein, um Bilder oder Filme auf dysphagram sehen zu können.